Effektiver arbeiten mit dem Pareto-Prinzip

Das Pareto-Prinzip oder auch die 80 20 Regel kann Dir dabei helfen, Deine vorhandene Zeit effektiver zu nutzen. Diese Regel, die von Vilfredo Pareto formuliert wurde, besagt, dass man in nur 20 Prozent der Zeit 80 Prozent der Ergebnisse liefern kann. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man für die restlichen 20 Prozent des Ergebnisses 80 Prozent der Zeit benötigt. Vilfredo Pareto untersuchte die Verteilung des Bodenbesitzes in Italien und fand dabei heraus, dass 20 Prozent der Staatsbürger über 80 Prozent des Staatsvermögens verfügten. Diese Entdeckung leitete er auch auf andere Bereiche ab und somit war das Pareto-Prinzip geboren.

Beispiele, bei denen das Pareto-Prinzip Anwendung findet

Ich möchte Dir anhand eines alltäglichen Beispiels erklären wie Du mit dem Pareto-Prinzip Dein Zeitmanagement optimieren kannst. In der Schule oder an der Uni herrscht gerade viel Stress und Du hast vollkommen vergessen, dass Du demnächst eine wichtige Prüfung schreiben wirst. Damit Du alles perfekt beherrschst, benötigst Du fünf Lerntage. Doch die Prüfung findet schon morgen statt und Du hast noch nichts dafür gelernt. Das Pareto-Prinzip besagt, dass Du innerhalb eines Tages (also in 20 Prozent der Zeit) einen Großteil des Stoffes lernen kannst, vorausgesetzt Du bist konzentriert und lässt Dich nicht ablenken. Das Prinzip hilft Dir also dabei, binnen kurzer Zeit den meisten Stoff zu lernen. Wie man sich an dieser Stelle vielleicht schon denkt, geht es bei der 80 20 Regel nicht darum, zum Schluss ein perfektes Ergebnis zu erzielen, sondern mit minimalen Zeitaufwand ein passables Ergebnis zu erreichen.
Mit dem Pareto-Prinzip Dein Zeitmanagement optimieren | Peter R. Stuhlmann

Mit dem Pareto-Prinzip kannst Du Dein Zeitmanagement optimieren. – © Foto: Pixabay

Das Prinzip lässt sich auch im Businessbereich gut anwenden. Immer mehr Unternehmen setzen ihren Mitarbeitern Deadlines, um bestimmte Aufträge oder Projekte fertigzustellen. Nehmen wir an, dass wir gerade an einer großen und wichtigen Präsentation arbeiten, und wir einfach nicht die Zeit finden, dieser anstehenden Präsentation genug Zeit zu widmen. Also wenden wir einfach das Pareto-Prinzip an, und konzentrieren uns auf die wichtigsten Aspekte dieser Präsentation. So kann es uns gelingen, innerhalb kürzester Zeit eine passable Leistung zu erbringen. Ein weiteres Beispiel sind die Geschäfte einer Bank. Hier geht es nun nicht darum, in 20 Prozent der Zeit 80 Prozent der Arbeit zu verrichten, sondern es geht darum, dass Banken mit 20 Prozent ihrer Kunden 80 Prozent ihrer Geschäfte abschließen. Bei diesem Beispiel sieht man also, wie vielseitig diese Regel angewendet werden kann. Das Pareto-Prinzip lässt sich also in vielen Bereichen anwenden und kann Dir dabei helfen, Zeit zu sparen. Am wichtigsten ist jedoch, dass Du beachtest, dass diese Regel nicht in allen Situationen sinnvoll ist. Manchmal reichen 80 Prozent nicht aus, um ein solides Ergebnis zu erzielen. Kurz gesagt: Dieses Prinzip kann Dir helfen, Zeit zu sparen, wenn du es richtig einzusetzen weißt. Denk mal an Deinen Alltag. Wo kommst Du mit der 80 20 Regel in Berührung? Lass gerne einen Kommentar da, es würde mich sehr interessieren.

* Affiliate-Link: Wenn Dir die Infos helfen, benutze bitte - wenn Du etwas bestellen/kaufen möchtest - diese Links. Dich kostet das keinen Cent mehr, ich erhalte aber eine Provision vom Anbieter. Vielen Dank!

1 Kommentar

  1. […] zielgerichtet einsetzen, erreichst Du bedeutend effizientere Ergebnisse. Die Abschnitte über das „Pareto-Prinzip“ und das „Parkinsonsche Gesetz“ sind besonders […]

Hinterlassen Sie hier gerne einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Bild von mir.  

Heyho ... ich bin Peter.

Ich bin 22 Jahre alt und lebe in Berlin.

Du findest mich bei Instagram, Twitter, Facebook, Xing, LinkedIn, 500px, und vielem mehr ... auch bei Tinder.

Auf dieser Seite findest Du so dies und das über mich; wenn Du Dich speziell für meine Reisen inte­res­sierst, be­suche mich doch auf meinem Reiseblog peteraroundtheworld.com, wenn Du Dich für meine Fotografien interessierst, schau auf peter-stuhlmann-fotografie.de vorbei.

Du kannst mir auch gerne schreiben - ich freue mich auch immer über Nachrichten.

Liebe Grüße
Peter

 


 

Buchempfehlung

Startup-DNA von Frank Thelen

Startup-DNA bei Amazon bestellen